Archive for the ‘Gegen den WKR-Ball 2011’ Category

Antifaschistische Demo neuerlich untersagt!

Sonntag, Januar 30th, 2011

Heute jährt sich die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz zum 66. Mal. Am 27. Jänner 1945 wurde es von Soldat_innen der Roten Armee befreit. Auschwitz wurde in der Nachkriegsgeschichte zum Synonym des nationalsozialistischen Vernichtungsantisemitismus, der Verfolgung und Ermordung von Millionen Menschen durch die Nazis.

Eine breite Gedenk- und Erinnerungkultur gibt es kaum. Teile des offiziellen Österreichs lassen sich hie und da – insbesondere bei Ereignissen die etwas Medienaufmerksamkeit versprechen – bei Gedenkveranstaltungen sehen. Nur wenigen Politiker_innen geht es um mehr, als leere Phrasen von sich zu geben. Die SPÖ schreibt in einer Aussendung „(…) Wir haben daher den Auftrag zur Wachsamkeit gegenüber Hass, Intoleranz und Ausgrenzung.“ Aussagen die angesichts der täglichen realen Politik der SPÖ einfach nur blanker Hohn sind.
(mehr …)

Treffpunkt Hauptuni ABGESAGT!

Freitag, Januar 28th, 2011

Wir entschuldigen uns für die Verwirrung: Leider wurde entgegen unserer Hoffnung auch die Kundgebung im Votivpark mit fadenscheiniger Begründung untersagt. Aufgrund dessen halten wir die Hauptuni als Treffpunkt für ungünstig, massives Polizeiaufgebot ist dort sehr wahrscheinlich. Leider können wir aber auch keinen geeigneten neuen Treffpunkt bekannt geben, da auch bei anderen öffentlich angekündigten Treffpunkten mit hoher Polizeipräsenz zu rechnen ist.
Wir werden aber in der Stadt unterwegs sein und rufen alle auf, sich so gut es geht auf dem Laufenden zu halten (v.a. twitter: @anb_w, @radicalqueer, @rosaantifawien) und ausschau halten nach Aktionen. Bildet Bezugsgruppen, seid nicht alleine unterwegs und informiert euch über die rechtliche Situation. Sagt diese Info bitte so gut wie geht an Freund_innen und Bekannte weiter!

Passt auf euch auf!
We see you in the streets!

radical-queer-feministas Treffpunkt: 18:30 HauptUni ABGESAGT!

Freitag, Januar 28th, 2011

!!!! ABGESAGT !!!!

radical-queer-feministas Treffpunkt: 18:30 HauptUni

!!!! ABGESAGT !!!!

Nachdem es zum momentanen Zeipunkt unklar ist, welche Kundgebungen bzw. Demonstrationen am 28.1.2011 nicht untersagt werden, schlagen wir vor, dass Menschen, die sich gerne an den queer-feministischen Protesten gegen den WKR-all beteiligen wollen, sich um18 Uhr 30 am Schottentor (Hauptuni) treffen um dann gemeinsam an der vorraussichtlich nicht untersagten Kundgebung im Votivpark teilzunehmen.
Wir wollen euch aber darauf hinweisen, dass mit massiver Polizeipräsenz zu rechnen ist. Passt auf euch auf und geht nicht alleine.

bitte lest euch nochmal die RH-Tipps & Ich packe meinen Rucksack durch!

Demonstration untersagt / Info-Abend findet statt

Donnerstag, Januar 27th, 2011

Wie viele wahrscheinlich bereits mitbekommen haben, wurde die Demonstration gegen den WKR-Ball untersagt (Presseaussendung des AnBW). Noch ist unklar, wie es weiter geht – mit derzeitigem Informationsstand rufen wir nicht mehr zum Praterstern auf! Aber zwei Dinge sind klar:

Weiter Informationen findet Ihr hier sobald sie verfügbar sind. Das Antinationale Bündnis [Wien] ruft außerdem zu einem offenen Krisenplenum um 15 Uhr auf.

Mitmachen! Keine Beförderung von rechtem Gedankengut!

Dienstag, Januar 25th, 2011

Wie haben einen kurzen Text verfasst, der sich an Taxifahrer_innen richtet, denn dieses werden die Burschenschafter und ihre Begleiter_innen zum Ball der Wiener Korporationring (WKR) in die Wiener Hofburg kutschieren. Wir wollen soviele Taxifahrer_innen wie möglich erreichen, auf dass mehr Ballgäste zu Fuß gehen müssen. Mach mit! Lade dir den Flyer runter, kopiere ihn und verteile ihn bei Taxiständen, bei Taxifahrten usw.!

Flyer Download: Keine Beförderung von rechtem Gedankengut!

gemeinsam den queer-fem-block gestalten geht in die nächste Runde!

Sonntag, Januar 23rd, 2011

Wie letzte Woche wollen wir auch kommenden Donnerstag, am Vorabend der Demonstration, den queer-fem-block weiter vorbereiten, uns koordinieren und vor allem basteln: Transpis malen, Schilder basteln, Cheers und Sprüche dichten und mehr. Natürlich sind auch alle herzlich eingeladen die nicht beim letzten Info-Abend waren, oder nicht zur Demo gehen können/wollen – informieren, einbringen, mitmachen!

Wir wollen gemeinsam mit dir einen Raum schaffen, in dem wir uns möglichst wohl fühlen, Rücksicht aufeinander nehmen und zusammen unserer Scheißwut auf die HERRschenden Zustände Luft machen! Für lauter laute Queer-Feminismen! Gegen alle Männerbünde! Bunt(er), radical queer, feministisch stark, laut, raumnehmend und entschlossen!

Wann: Donnerstag, 27.1., 20 Uhr
Wo: w23 / Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien

PS.: Auch am Donnerstag findet gleich ums Eck am Judenplatz um 18 Uhr die Auschwitz Gedenk- und Befreiungskundgebung statt. Wir hoffen, dass es sich zeitlich ausgeht, sowohl zur Befreiungskundgebung als auch zum Infoabend zu kommen. [siehe http://www.gedenkdienst.at ]

radical-queer-feminists against burschis

Donnerstag, Januar 20th, 2011

Ihr könnt nun unseren Aufruftext hier am Blog finden. Unter Material gibt es ihn auch gelayoutet.

Außerdem gibt es am Dienstag, 25. Jänner um 20 Uhr im EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien eine Mobilisierungsveranstaltung des Antinationalen Bündnis [Wien].

20.1.2011, 19 Uhr: Info & Kreativ Abend, W23 / Wien

Mittwoch, Januar 19th, 2011

radicalqueer against burschis!
gemeinsam den queer-fem-block gestalten!

Auch dieses Jahr wird es wieder eine Demo gegen den WKR-Ball geben – und auch dieses Mal gibt es einen zusätzlichen guten Grund mitzugehen! Denn bei der Demonstration am 28.1.2011 wird es einen queer-feministischen Block geben. Wir wollen mehr Raum schaffen! Für lauter laute Queer-Feminismen! Gegen alle Männerbünde! Bunt(er), radical queer, feministisch stark, laut, raumnehmend und entschlossen! Wir wollen gemeinsam mit dir einen Raum schaffen, in dem wir uns möglichst wohl fühlen, Rücksicht aufeinander nehmen und zusammen unserer Scheißwut auf die HERRschenden Zustände Luft machen!

Wir wollen an diesem Abend gemeinsam besprechen wie wir uns den queer-feministischen-Block auf der Demo vorstellen, uns zusammen vorbereiten und koordinieren. Es wird auch die Gelegenheit geben sich Outfits für die Demo zu basteln, Transpis und Schilder zu malen, Cheers und Sprüche zu dichten, uvm!

Wann: Donnerstag 20.1. 19:00
Wo: w23 / Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien

Antifeminismus und Männerbündelei

Mittwoch, Januar 19th, 2011

Konstitutive Merkmale für die Allianzen zwischen Abtreibungsgegnern, Burschenschaftern und Väterrechtlern

Wenngleich Abtreibungsgegner, Burschenschafter und Väterrechtler auf den ersten Blick historisch, ideologisch wie auch in der politischen Agitation wenig Gemeinsamkeiten aufweisen, zeigt sich bei genauerer Betrachtung, dass gerade der in ihren Reihen kultivierte Antifeminismus sowie auch die unterschiedlich ausgeprägte Männerbündelei große Ähnlichkeiten aufweisen. Zudem ist ihre gesellschaftliche Akzeptanz sowie auch ihre (immer noch andauernde) politische Relevanz als Teil eines immer stärker werdenden antifeministischen Backlashs zu sehen, der zunehmend versucht, die feministischen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte in Frage zu stellen. Nicht zuletzt zeigen sich diese Allianzen auch immer wieder durch ihre Überschneidungen zu FPÖ und BZÖ, die sich als politisches Sprachrohr für die Interessen der jeweiligen Gruppe einsetzen oder, wie im Falle der deutschnationalen Burschenschafter, einen Großteil ihres Personalreservoirs aus diesen Reihen rekrutieren.

Im Vortrag soll es um die ideologischen Gemeinsamkeiten, ausgewählte Beispiele der personalen Überschneidung und Vernetzung sowie möglichen Protestformen gegen diese Gruppen gehen.

Vortrag mit anschließender Diskussion
Wo: W23, Wipplingerstraße 23, 1010 Wien
Wann: Montag, 24. Jänner 2011, 18 Uhr

hosted by Rosa Antifa Wien